• Home
  • Reiseführer Österreich

Reiseinformatien zu Österreich - das sollten Sie wissen

Allgemeine Informationen zum Reiseziel Österreich
Österreich ist ein mitteleuropäisches Land mit der Fläche von 83.871 Quadratkilometer. Das Land hat ca. 8,3 Millionen Einwohner, davon leben mehr als 1,6 Millionen in österreichs Hauptstadt Wien. Das Land hat viele Berge, die höchsten davon sind der Großglockner (3798 Meter), die Wildspitze (3774 Meter) und die Weißkugel (3738 Meter). Das Land ist vor allem durch das Tourismus sehr bekannt und dieser Wirtschaftszweig ist sehr gleichmäßig über Winter und Sommer verteilt. Im Sommer sind vor allem die Wanderurlaube in den Bergen sehr attraktiv, weil da das Klima mild und nicht zu heiß ist, aber auch die erholsamen Tage an den heimischen Seen ziehen die Touristen an und Biker finden hier zahlreiche Radwege und Radtouren in Österreich. In dem Winter sind vor allem die Berge das begehrte Ziel, wo die Skifahrer ihre Runden drehen, aber auch die anderen Wintersport-Fans ihre Vorlieben ausleben. Was das Essen betrifft, gilt in Österreich noch eine echte Esskultur. Im Angebot stehen die gschmackige Hausmannskost, aber auch die extravaganten Gerichten. Auch das typische Wienerschnitzel und einen würzigen Schweinebraten kann man sich hier servieren lassen. Auch die süßen Speisen wie der Apfelstrudel und der Kaiserschmarrn sind weltweit bekannt. Auch was das Trinken betrifft, bietet Österreich einiges an. Die Biersorten sind sehr geschmackvoll und finden immer wieder Fans. Auch die heimischen Weinsorten sind erwähnenswert, wie auch die von den Bauern gegärte Schnäpse, doch diese soll man direkt beim Bauern verkosten.

Sehenswürdigkeiten in Österreich und die Bundesländer
In Österreich findet man vor allem in den Landeshauptstädten sehr viele Sehenswürdigkeiten. In der Hauptstadt Wien der Stephansdom oder das Schloss Schönbrunn, in Salzburg die Festung Hohensalzburg, und in Graz begrüßt der Schloßberg mit dem Grazer Uhrturm. Doch auch die vielen Burgen und Schlösser sollte man sich nicht entgehen lassen. Auch Unterkünfte wie Ferienwohnungen, Almhütten und Apartments werden überall in Österreich angeboten. In Wien finden Sie daher nicht nur Apartments und Ferienwohnungen, sondern auch sehr zentral gelegen eine Pension in der Nähe vom Flughafen Wien.

Unser Wien Tipp: Bei Planet-Vienna.com finden Sie zahlreiche Informationen über Wien - Sehenswürdigkeiten, Kaffehäuser, Kunst und Kultur - ein umfassender Reiseführer über Wien.


Burgenland überzeugt mit der Lage der pannonichen Tiefebene und wird auf weiten Strecken durch die immer noch vorhandene Idylle der Dorfstruktur geprägt. Auch in der Landeshauptstadt Eisenstadt, die das politische, kulturelle und geistige Zentrum darstellt, hat nur etwas mehr als 10.000 Einwohner. Die weiteren Zentren des Landes sind Oberpullendorf, Mattersburg, und Oberwart. Die Bevölkerungsstruktur hat das Charakter des konfliktfreien, friedlichen Zusammenlebens der deutschen, ungarischen und kroatischen Bevökerungsgruppen. Auch was die Religionen betrifft, leben hier die Leute mit der römisch-katholischen und der evangelischen Überzeugung friedlich zusammen. Die beiden Komponenten prägen das Leben im Burgenland im kulturellen und gesellschaftlichen Sinne.


Österreichs südlichstes Bundesland Kärnten liegt zwischen Großglockner und den Gurktaler Alpen im Norden. Im Süden stellen die Karnischen Alpen die Grenze dar. Kärnten hat die Fläche beträgt 9534 Quadratkilometer und 550.000 Einwohner. Mit den Nachbarländern Italien und Slowenien bedeutet Kärnten das Tor in den Süden. Die geographische Lage sichert dem Land sehr viele Sonnenstunden, deswegen gibt es hier viele Badeseen, die sehr warm sind, und einen fast mediterranen Charakter haben. Egal, welche Jahreszeit es auch sein mag - in Kärnten ist man immer gut aufgehoben. Im Winter wird man auf den 20 Schigebieten begrüßt, im Frühling und im Herbst kann man hier herrlich in der unberührten Natur wandern, klettern und Fahrrad fahren. Mehr als 200.000 Gästebetten und mehr als 18 Millionen Nächtigungen sprechen ihre eigene Sprache. Die Touristen geben mehr als 1 Milliarde Euro jährlich in der Region aus. Hier finden Sie eine Ferienwohnung in Kärnten.


Auch Niederösterreich ist ein schönes Land, das im Norden an Tschechien grenzt und im Osten an die Slowakei. Die anderen Grenzen sind zu den anderen Bundesländern Österreichs ausgerichtet. Das Land wird von der Donau in 2 fast komplett gleichen Gebiete geteilt. Nördlich findet man das hügelige Waldviertel, das nach dem ehemaligen Reichtum am Wald benannt worden ist, und im Osten ein hervorragendes Weinviertel. Die beiden Viertel werden vom Manhartsberg getrennt. Die breiten Täler mit den Lößhängen sind ideal für den Weinanbau.

Das Salzburger Land mit dem Hauptfluss Salzach liegt zwischen den österreichischen Bundesländern Oberösterreich, Kärnten, Steiermark und Tirol und dem deutschen Bayern. Im Süden findet man viele Gebirgszüge der Zentralalpen, wo viele Berge mehr als 3000 Meter hoch sind, vor allem im Dachstein-Massiv und in den Berchtesgadner Alpen. Zum Nächtigen werden hier Appartements, ein Ferienhaus oder das typische Landhotel angeboten.


Steiermark ist die Region, die sich im Südosten erstreckt. Die Alpen sind da nicht mehr so hoch. Es ist das zweitgrößte Bundesland Österreichs mit den circa 1,2 Millionen Einwohner. 240.000 davon wohnen in der Landeshauptstadt Graz. Steiermark grenzt in all die Richtungen an die österreichischen Bundesländer, nur im Süden grenzt das Land an Slowenien.


Tirol ist das Land im Gebirge mit den stolzen Gipfel und den wunderschönen Täler, mit den schroffen Felsen und niedlichen Almen. Die malerischen Bergseen und wunderschöne Gletscher ziehen die Touristen aus der ganzen Welt an. Die Bergwelt ist hier wirklich prächtig und bedeutet sowohl im Winter für den Skiurlaub in Österreich, als auch im Sommer viele Möglichkeiten für die Sportfans wie auch für die Abenteurer, doch auch die Menschen, die es eher geruhsam und besinnlich mögen, sind hier gut aufgehoben.


Oberösterreich, wie man es heute kennt, ist erst ein paar Jahrhunderte alt, doch da haben die Menschen schon in der Altsteinzeit gelebt. Das war das Land, das der bedeutenden Periode der Weltgeschichte den Namen gegeben hat, und zwar der Hallstattzeit. Die Periode wurde nämlich nach dem sehr alten Salzbergbau in Hallstatt, benannt, das von der Kultur der Illyrer getragen worden ist.Danach folgten die Kelten, Römer, Slaven und Germanen. Diese haben das Land auch auf Dauer besiedelt. Deswegen ist die Mundart der heutigen 1,3 Millionen Einwohner hier auch heutzutage meistens baierisch.

Unser Tipp für Auswanderer: Ein Urlaub in Österreich kann der Start in neues Leben sein. Erfolgreiches Auswandern nach Österreich können Sie planen, damit Ihre Zukunft kein Abenteuer wird.


Vorarlberg ist das westlichste Bundesland. Es ist ein Gebirgsland, denn 2/3 der Grundfläche haben eine LAge über 1000 Meter. Im Nordwesten werden die klimatischen Verhältnisse des Landes vom Bodensee und dem Alpenrheintal bestimmt. Der Eingang wird vom Landeshauptstadt Bregenz gemacht. Die Stadt liegt Am Rande des Bregenzerwaldes, wo die tief eingeschnittenen Schluchten und Bächen die Schönheit der Landschaft vervollständigen. In der sonnigen Region des Rheintales ist die Lage für das Gedeihen vom Obst und Wein ideal.

Skigebiete
Weil Österreich so großflächig in den Alpen liegt, gibt es hier viele Möglichkeiten, den alpinen Skisport auszuüben. Es stellt in Österreich auch eine sehr wichtige treibende Kraft für den Tourismus dar und ist auch hinsichtlich der Wirtschaft sehr wichtig. Vor allem in Vorarlberg, Tirol und Salzburg kann man in fast jedem Alpental sehr gut Ski fahren, denn die Skigebiete sind hervorragend ausgestattet. Die großen Skirarenen haben da sogar mehr als 50 unterschiedlichen Liftanlagen und es gibt oft sehr viele präparierte Skipisten. Die hängen aber sehr oft nicht zusammen, sondern sind nur mit den Busfahrten zu erreichen. So ist zum Beispiel der Verbund Ski amadé im Salzburger Land mit 860 Pistenkilometer und 270 Liften ausgestattet, doch diese verteilen sich über 25 Orte. Dazu gibt es auch noch viele Gletscherskigebiete, wo man das ganze Jahr über die verschiedenen Wintersportarten ausführen kann. Einige Skigebiete sind auch durch die Weltcuprennen berühmt, wie zum Beispiel St. Anton am Arlberg, Kitzbühel, Schladming, Sölden, Lienz, Semmering und Saalbach Hinterglemm. Auch Obertauern und Ischgl sind berühmte Skigebiete.